Nicos neues Patria Trail

Manche Projekte dauern ja länger als einem das lieb ist. aber jetzt ist es geschafft. Nicos neues Patria Trail ist fertig. Das schöne bei Patria ist ja, das wenn man weiß was man will, kann Patria das Bike so bauen wie man das möchte. Zuerst also ein Maßrahmen für die eigenen Körpermaße. Nicos lange Arme und Beine sind da in die Rahmenberechnung mit eingeflossen. Zielstellung war auch einige Teile vom alten Rad mit zu übernehmen, wie z.B. die gute Magura HS33.  Macht das heute noch Sinn ein MTB mit einer Felgenbremse auszurüsten? Wenn man es nicht als reines MTB nutzt sondern eher so als Eierlegendewollmilchsau. Ein klares, Ja. Denn dieses Rad soll ein wenig Gepäck tragen können und noch gut im Gelände bewegt werden können. Wenn es nicht die absoluten Schlammpassagen sind, dann ist die HS33 eine echte Sorglosbremse, und nur das Naßbremsverhalten ist bei der Disc besser. Außerdem sollte der Rahmen Rohloff- und Riementauglich sein. Dann 26″ wird heute als MTB auch nicht mehr gebaut. Ist aber meines erachtens eine sehr sinnvolle Reifengröße, die sehr viele Vorteile hat. Aber das wird dann ein Thema für den nächsten Beitrag.

Nicos_Patria1