Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Folge uns auf Instagram!

BoB Ibex/BoB Dog Ibex

Der BoB „DoG“ Ibex

So sieht unsere Transportlösung für unseren Tibetterrier aus, genannt BoB Dog Ibex.

Manch einer mag sich vielleicht Fragen ob unser Hund nicht nass werden darf oder ob er u.U. einläuft wenn er zu feucht wird.

Aber es gibt dafür drei gute Gründe

  1. Wird unser Hund nicht gerne nass, er macht um alle Pfützen einen großen Bogen.
  2. Bringt ein nasser Hund sehr viel Feuchtigkeit/Kondenswasser ins Zelt.
  3. Kann auch ein Hund krank werden, wenn er nass ist und im kalten Fahrtwind sitzt.

Diego kann auch bei geschlossenem Verdeck nach vorne,und hinten rausgucken und ist so optimal vor dem kalten Fahrtwind geschützt.

Diego ist in seinem Trailer an einem Karabiner mit Gurtband gesichert und trägt während der Fahrt ein Geschirr. Damit er nicht plötzlich, wenn er sich erschrickt und aus dem BoB hüpft und im Verkehr eine Gefahr für sich und andere wird.

Das innere besteht aus einem Weidenkorb der in England von einem Korbmacher speziell auf Bestellung für den BoB Ibex/Yak angefertigt wird, kostet 118 Englische Pfund.(www.hembrow.eu) Wir haben für den Korb eine einfache Isomatte zurecht geschnitten und dort liegt noch Diegos Decke darauf.

Der Rest wie das Verdeck und der Einsatz für den Korb, sind selbst entworfen und genäht .